Eating Habits

Facts about my eating habits // Fakten zu meinen Essgewohnheiten:

  • I am eating/living vegan since March 2015. Before, I was a vegetarian (by Dec. 2014) and pescetarian (by Feb. 2013). I am very happy with the decision ever since and I don´t feel the need to eat or use animal products again. Ever!
  • I am eating mostly #glutenfree, but not 100%. I feel that it makes my diet more varied and balanced. There are just two or three days per week when I don´t eat glutenfree only (Thurs., Sat, Sun.). I have problems with many products containing gluten, wheat is the my No.1 problem. Therefore I avoid wheat as much as possible – basically I don´t eat it anymore. I have less problems eating spelt, rye or oat, so I don´t totally cut it. – LINK 
  • I try to add more raw days/times into my diet, but during winter it´s almost impossible. I feel so cold and need warm and hot meals.
  • I suffer from light food intolerances – for example fructose and lactose. Lactose is not that big problem since I am vegan, but fructose is still something to keep in mind. I have troubles with certain fruits as well as sugar and carbs. Therefore I try reduce it as much as needed. – LINK
  • I was (and still do somehow) suffering from an early stage ED for years, with it´s ups and downs. I think like I have more control now and I feel much healthier.
  • I try to eat seasonal and organic as much as I can.
  • I couldn´t eat the same meals everyday. I need variation and change!
  • I love cooking, baking, preparing and creating food. It´s my passion.
  • I can´t stand fatty, sugary or salty food! I use almost no salt or sweetener, no oil or butter alternative when I prepare my own meals. But I´m addicted in spices! No AnnaBelle without her spices and herbs!
  • I´m a tea drinker! Some days I drink coffee in the morning, on Tue., Thu., and Sat./Sun.
  • I do like chocolate . My favorite is 90% and 100% dark chocolate. Whenever I eat chocolate, I eat just little amounts because it makes me enjoy it much more.
  • Ich esse und lebe vegan seit März 2015. Zuvor war ich Vegetarierin (ab Dez. 2014) und Pescetarierin (ab Feb. 2013). Ich bin nach wie vor sehr glücklich mit meiner Entscheidung und habe weder den Drang tierische Produkte zu essen noch zu verwenden. Niemals!
  • Ich ernähre mich größtenteils #glutenfrei, aber nicht zu 100%. Ich finde, dass meine Ernährung dadurch viel vielfältiger und ausgewogen ist. Es gibt nur mehr 3 Tage an denen in nicht rein glutenfrei esse (Do., Sam, Son.). Mir verursachen glutenhaltige Produkte Verdauungsprobleme, Weizen ist da das Nr.1 Problem. Daher meide ich Weizen weitestgehend – im Prinzip konsumiere ich es nicht mehr. Ich habe weniger Probleme bei Dinkel, Roggen oder Hafer, somit lasse ich diese eben nicht ganz und gar weg. – LINK
  • Ich versuche mehr Rohkosttage/-zeiten in meinen Ernährungsrythmus einzubauen, jedoch gelingt es im Winter nicht. Mir ist immer kalt, sodass ich nicht auf warme und heiße Mahlzeiten verzichten kann.
  • Ich leide an einigen leichten Unverträglichkeiten – beispielsweise Fruktose und Laktose. Laktose ist bei weniger ein Thema seit ich vegan lebe, aber Fruktose spielt eine Rolle. Ich bemerke Probleme bei diversen Früchten, Zucker und eben ein paar Kohlenhydraten. Aus diesem Grund reduziere ich die Risikofaktoren so gut es geht. – LINK
  • Ich litt (und gewissermaßen immer noch) an einer Essstörung im Frühstadium seit vielen Jahren, mit Höhen und Tiefen. Mittlerweile habe ich es mehr unter Kontrolle und ich fühle mich gesünder.
  • Ich bemühe mich darum so saisonal, regional und bio wie möglich zu versorgen.
  • Es wäre für mich fast unmöglich täglich das Gleiche zu essen. Ich brauche I Variationen und Abwechslung!
  • Ich genieße es zu kochen, backen, zuzubereiten und Gerichte zu kreieren. Es ist meine Leidenschaft.
  • Fettiges, Süßes oder Salziges kann ich nicht leiden! Ich verwende beinahe nie Salz oder etwas zum Süßen, kein Öl oder eine Butter Alternative wenn ich meine Mahlzeiten koche. Jedoch bin ich süchtig nach Gewürzen! Keine AnnaBelle ohne ihre Gewürze und Kräuter!
  • Ich bin eine Teetrinkerin! Manchmal trinke ich auch Kaffee am Morgen, an Die., Do. und Sam./Son.
  • Ich mag Schokolade. Meine Liebsten sind die 90% und 100% Dunkle Schokolade.  Immer wenn ich Schokolade nasche, nehme ich nur kleine Stückchen, weil es für mich den Genuss verstärkt.

(UPDATE Jan. 2017)