ONE Yoga: “A Place Created Out Of The Love For Yoga.” – AnnaBelle als 30-Tage-Probemitglied … (GERMAN ONLY)

Ich begrüße euch recht herzlich zu einem neuen Blogbeitrag zum Thema Yoga! Vor einiger Zeit habe ich euch meine Gedanken und Beziehung zur Yogapraxis versucht näher zu bringen, im Zuge meiner “Fitness-Story” Beitragsreihe -> LINK zum Beitrag! Demnächst folgt auch mal ein Update meiner “Story“, denn es ist ein bisschen was passiert, auch Unvorhersehbares. Noch aber müsst ihr euch etwas gedulden – im August in es soweit. Heute möchte ich meine Eindrücke zu “30 Tage unlimited Yoga um 30 Euro bei ONE Yoga mitteilen! Vorab gestanden – ich habe aus privaten und anfangs auch gesundheitlichen Gründen nicht die ganzen 30 Tage nutzen können, aber dieses Angebot macht schon ab der 2. Yogastunde Sinn für Yogaliebhaber (Hier geht es zur PREISLISTE; zum Vergleichen). Jedoch, es wäre mir eine große Freude gewesen die gesamte Dauer genießen können.


Wie lange war ich nun mit dabei im Unterricht? Das kommt zuletzt. Zuerst mal: Wie bin ich darauf gekommen? Das es die ONE Yoga Studios in Wien gibt wusste ich schon einige Zeit – durch die Werbung via Facebook. Wirklich interessiert hatte es mich damals nicht, da ich sehr zufrieden mit meiner Home-Praxis und dem Unterricht im Zuge meiner Ausbildung war. Als meine Freundin und Tänzerin Maartje Pasman (auch sie hat eine tolle Homepage, die ihr unbedingt kennen müsst : Maartje Pasman) dieses 30 Tage Probe-Abo begann und ich es via Instagram verfolgen konnte, erwachte immer mehr das Interesse auch einmal in einem Yogastudio zu praktizieren. Nun gut, sie war zufrieden und schwärmte mir von diversen Klassen vor. Ich entdeckte zeitgleich, dass es mein Wunsch war endlich mehr in die Yogawelt einzutauchen. Yoga sollte meine Kernpraxis werden! Ein paar Wochen später flatterte wie durch Zauberhand ein Flyer dieses Probe-Angebotes in mein Postkästchen und mein Plan war geboren : ich werde es im Juni/Juli wagen. Also marschierte ich Anfang Juni mit dem ausgefüllten Flyer in eines der 2 Studios, die sich übrigens beide in der Innenstadt Wiens befinden (wo genau steht dann am Ende des Beitrags unter Kontakt!), und meldete mich an. Ein gute Entscheidung.

Um eine lange Rede zu vermeiden: mir gefiel es auf Anhieb dort und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Am richtigen Ort sozusagen. Die Yogalehrerinnen (ich war bislang nur bei jungen Damen, obwohl es momentan auch einen Herren im Bunde gibt) waren alle sehr nett, hilfsbereit und kompetent – und recht unterschiedlich! Ich kann mich zum Beispiel bei Vinyasa Flow nicht erinnern bei unterschiedlichen Lehrerinnen das selbe Erlebnis gehabt zu haben. Für mich eine spannende Erfahrung.

  • Was könnt ihr bei ONE Yoga praktizieren?

“Wir möchten Euch ermutigen verschiedene Stile auszuprobieren und innerhalb unserer Klassen zu wechseln. Bei ONE Yoga in Wien, bieten wir verschiedene Stile. 7 Tage die Woche. Es gibt Asthanga, Flow, Vinyasa Flow, Yin und Jivamukti Yogakurse bei uns.”

Auch für neugierige Anfänger wird etwas geboten : New To Yoga! Für alle, die immer schon Yoga ausprobieren wollten und mehr dazu erfahren möchten.

“Das ist eine offene Klasse für Neueinsteiger und Anfänger. Mit Erklärungen über die Hintergründe von Yoga, Philosophie und Zeit für Deine individuellen Fragen. Ideal für einen guten Start in die Welt des Yogas und für Deine ersten Wochen bei uns als Anfänger.”

Diese Einheit ist die einzige die ich selbst nie in Anspruch genommen habe, das möchte ich aber eines Tages nachholen, interessehalber. Mehr zu New To Yoga? Hier : LINK!

Umkleide im Studio 1070 ( © ONE Yoga )

 

Tea Room im Studio 1070 ( © ONE Yoga )

Hier geht es zum gesamten Kursangebot bzw. zu den Stilen : LINK

Für mich ist es schwierig zu sagen welcher Stil mir persönlich am meisten zusagt. Alle haben sie ihre Reize, Vorzüge und in Kombination ergeben sie für mich die optimale Yogapraxis. Je nach Lust, Zeit und Laune zusammengestellt. Ich habe mir auch nie übermässig schwer getan, ich bin aber auch keine totale Anfängerin. Zu lernen gab und gibt es nach wie vor trotzdem noch mehr als genug für mich!!! Keine Frage. Dennoch weiß ich nicht wie sich Anfänger fühlen, da ich einige Klassen schon eher als anspruchsvoll wahrgenommen habe. Naja, in diesem Fall empfehle ich in erster Linie Aufrichtigkeit gegenüber den individuellen Möglichkeiten und der Situation. Wenn man sich nämlich unnötig überfordert anstatt bei der einfachsten Variante zu bleiben, kann das definitiv gesundheitliche Konsequenzen haben. Also, Mut zum einigen Status Quo – dann kann man die vielen Vorzüge von Yoga genießen lernen! Besser werden kann man dann sowieso immer!

Hier findet ihr den wöchentlichen Stundenplan inkl. Instructor : LINK

ONE Yoga 1070
  • Wie lange nutzte ich meine Probe-Mitgliedschaft bei ONE Yoga und wie geht es weiter?

Ich konnte ca. 1 1/2 – 2 Wochen der Zeit wirklich nutzen. Im Nachhinein bedauere ich diesen Umstand sehr, da es mir viel Spaß machte. Nichtsdestotrotz konnte ich die Zeit gut verbringen. Ich besuchte die Studios beinahe täglich und manchmal auch öfter am Tag. Die Probe lief aus, und jetzt? Es geht natürlich weiter. Am 2. oder 3. Tag meiner 30 Tage Aktion fasst ich schon einen Entschluss: ich werde nach Ablauf der 30 Tage eine reguläres ONE Yoga Mitglied, denn vom Kosten-Nutzen Faktor hat es mich für meinen persönlichen Bedarf überzeugt (oderhalb habe ich euch schon die Preisliste verlinkt; aber hier nochmal : LINK). Für mich ist Yoga die optimale Art meinen Alltag zu gestalten, etwas für mein gesamtes Ich zu tun und meine Ausbildungen zu unterstützen. Da ich auch täglich und sogar mehrmals am selben Tagen kommen kann um sämtliche Klassen bei den lieben Lehrern zu besuchen, passt es perfekt für mich. Ich mag auch die Atmosphäre sehr (inkl. Tee!). Ich könnt mich nun also des Öfteren bei ONE Yoga beim Üben antreffen.

Hier geht es noch zu den GUIDELINES!


Und was ist mit euch? Schaut euch doch mal ONE Yoga an und macht euch selbst ein Bild! Vielleicht ja innerhalb der “30 Tage unlimited Yoga um 30 EuroAktion! Ihr könnte Klassen in beiden der ONE Yoga Studios besuchen – so oft ihr wollt, täglich und unterschiedliche Stile mit unterschiedlichen Yogalehrern.

Kontakt :

ONE Yoga 1070
Lindengasse 38
(Ecke Neubaugasse)
1070 Wien

ONE Yoga 1060
Mariahilfer Strasse 33
Eingang: Capistrangasse 5

Hier könnt euch auch noch ein paar Bilder der Studios ansehen : LINK 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s