Tabb-Olé! – Simple Quinoa Tabbouleh

I took me ages. I wanted to share this days earlier! But time, oh time. A re-newed blogpost today ! I do that quite often! Renewing entries, perfecting them, completing my ideas and expectations. What is the topic of the day in this blogpost ? : It’s about one the best ever lunch ideas, no matter what season or enjoyed at home or prepared for 2-GO.

QUINOA TABBOULEH for the win! Inspired by my dear Siobhan from @superfoodsiobahan I present you the perfect, basic recipe for Tabbouleh – great and easy; and  I also share LINKs to further Tabbouleh recipes and ideas! Find your preferred version for this dish!

Besides : do you also have just little time for preparing nourishing and healthy food? Like me. Why am I still doing it? Because in the end this is how I make sure to feel good and active afterwards! Like it should be! There are no excuses! Living healthy and eating well should be a priority! Take time for it. And it isn’t always expensive and fancy. It’s simple and effective ! Just like the super bowl tasty Tabbouleh! Before I turned mostly glutenfree I used Couscous for Tabbouleh. I didn’t think I could ever live without but time showed that I’m actually much happier without Couscous; I found something more better and satisfying with my beloved protein bomb and superfood – Quinoa! For me it´s definitely the best, glutenfree alternative and also ensures a great nutritional supply, with nutty taste. Check out the recipe:

Ich benötigte eine Weile. Ich wollte das hier schon Tage zuvor mit euch teilen! Aber die Zeit, oh die Zeit. Ein neuinterpretierter Beitrag heute mal! Mal wieder! Einträge zu erneuern, perfektionieren, vervollständigen nach meinen Ideen und Erwartungen, ist mein Hobby. Das Thema dieses Blogbeitrags? : Es geht um eine der tollsten Lunchenden überhaupt, unabhängig von Jahreszeiten oder Genuss zuhause oder unterwegs.

QUINOA TABBOULÉ, das rockt! Inspiriert von der lieben Siobhan von @superfoodsiobahan präsentiere ich das perfekte Basis-Rezept für Tabboulé – großartig und einfach; und darüber hinaus teile ich hier auch LINKs zu weiteren Tabboulé Rezepten und Ideen! Findet eure Favoriten!

Übrigens : Habt ihr auch nur begrenzt Zeit um nahrhaftes, gesundes Essen zuzubereiten? Ich auch. Warum ich es trotzdem mache? Weil letzten Endes garantiere ich mir so, dass ich mich danach gut und aktiv fühle! Wie es sein sollte! Keine Ausreden! Gesund zu leben und gut zu essen sollte eine Priorität darstellen! Nehmt euch ernsthaft Zeit dafür. Und es muss auch nicht immer teuer oder überkandidelt sein. Eigentlich ist es simpel und sollte effektiv sein ! Wie eben beispielsweise diese super Schüssel gefüllt mit leckerem Tabboulé! Bevor ich mich begann großteils glutenfrei zu ernähren, verwendet ich CousCous für´s Tabboulé. Ich dachte mir nie, dass ich ohne leben könnte, doch die Zeit belehrte much eines anderen und ich fühle mich viel besser ohne CousCous; Ich entdeckte etwas besseres und sättigendes als meine geliebte Proteinbombe, ein Superfood  – Quinoa! Für mich auf jedenfalls die beste, glutenfreie Alternative, die auch noch eine gute Nährstoffversorgung garantiert und mit einem nussigem Geschmack punktet. Jetzt, ab zum Rezept :

  • Simple Quinoa Tabbouleh // Einfaches Quinoa Tabbouleh (inspired by // inspiriert von Siobhan aka @superfoodsiobhan)
  • Pomegranate-Cucumber Tabbouleh* // Granatapfel-Gurke Tabboulé*
  • Fermented Soy ‘Gary’ & Glazed Sweet Potatoes on Pomegranate-Quinoa Tabouleh on Arugula Salad* // Fermentierter Soya ‘Gary’ & Glasierte Süßkartoffeln auf Granatapfel-Quinoa Taboulé auf Rucola Salat* (inspired by // inspiriert von LINK; VeganBlatt)

Simple Quinoa Tabbouleh // Einfaches Quinoa Tabboulé 

You need // Ihr benötigt :

  • 1 cup quinoa of choice (white/red/black/tricolore) // 1 Tasse Quinoa der Wahl (weiß/rot/schwarz/tricolore)
    1 1/2–2 cups veg stock or water // 1 1/2-2 Tassen Gemüsebrühe oder Wasser
  • 2-3 big tomatoes, chopped // 2-3 große Tomaten, gewürfelt
  • 1/4-1/3 cucumber, chopped  // 1/4-1/3 Gurke, fein gewürfelt 
  • 1 (red) bell peppers, sliced // 1 (rote) Paprikas, fein geschnitten
  • 1/2 (red) onion, pealed and finely chopped // 1/2 (rote) Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • A bunch of fresh herbs (mint, coriander, parsley, basil, …), finely chopped // Ein Bund frischer Kräuter (Minze, Koriander, Petersilie, Basilikum, …), fein geschnitten
  • 1-2 tsp chilli flakes or finely chopped chilli (Optional) // 1-2 TL Chiliflocken oder fein gehackte, frische Chilis (Optional)
  • Juice of 1 lemon // Saft von 1 Zitrone
  • Salt and pepper to season // Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Further herbs and spices of choice // Weitere Kräuter und Gewürze der Wahl
  • A drizzle of olive oil and balsamic vinegar (Optional) // Etwas Olivenöl und Basalmico Essig (Optional)

Wash, rinse and drain the quinoa, heat water/stock in sauce pan and add in the quinoa. Follow the cooking instructions on the quinoa package for cooking. It usually takes about 15-20 minutes. Once the quinoa is done, put it aside and let it cool down (I often prepare it the day before). Chop up the vegetables and herbs, add them all into the quinoa together with lemon juice. Mix until very well combined. Then, finish by seasoning as preferred and fill it in a bowl or lunch box. You can also prepare a day (or days before) and leave the tabbouleh in the fridge. Anyway, it makes an amazing lunch.

Quinoa waschen, abtropfen lassen, Wasser/Brühe im Topf erhitzen und den Quinoa hinzugeben. Kochen nach der Anleitung auf der Quinoa-Packung. Es benötigt üblicherweise ca. 15-20 Minuten. Wenn der Quinoa fertig ist, zur Seite stellen zum Kühlen (ich koche ihn oft schon am Vortag). Das Gemüse und die Kräuter  vorbereiten und klein schneiden und gemeinsam mit Zitronensaft nach und nach zu dem Quinoa geben. Gut vermischen bis alles gleichmässig verteilt ist. Zum Schluss noch nach Belieben würzen und in eine Schüssel oder die Lunch Box füllen. Ihr könnt es auch schon alles am Vortag (oder sogar Tage zuvor) zubereiten und eurer Tabboulé im Kühlschrank aufbewahren. Jedenfalls, ein tolles Mittagsgericht.

Original Recipe // Originalrezept : http://www.superfoodsiobhan.com/2014/01/quinoa-tabbouleh.html


*Further Recipes // *Weitere Rezepte :

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s