Raw Christmas Treats for a Verrry Merrry Celebration // Rohköstliche Weihnachtsleckereien (by Rohgenuss)

‘Ring, little bell, ring’! It´s almost Christmas. Can you smell it? It smells like sugar-sweet and spicy heaven everywhere! Cookies, pyramid cakes, waffles, sweets, chocolates, roasted-sugar coated nuts, … and don´t forget about the drinks like hot punch, mulled wine and tea at the Christmas markets. That special, “festive” time of the year (Let´s focus on surrounding ourselves with people we love, appreciate and have a good time with instead of spending much time on the ones who don´t care). Baking cookies in the kitchen. I felt the need for more creativity and a change this year when it comes to traditional Christmas treats and bakery by adding a new tradition for more variety and pleasure. Honestly, I´m already feeling sick of most ordinary Christmas cookies. Need for a new era. Last year, I told you about my favorite Christmas cookies in my Christmas blogpost and this year I continue with further inspirations for your sweet celebration. But this time, no baking. No cookies.


Some of you may know about my RaWeeks Challenge I create in summer and it made think of further projects. Like RAW CHRISTMAS TREATS! Who said you can´t celebrate Christmas raw-vegan having sweets? In reality, raw treats are the best and taste amazing (and can be healthy options too)! How about Bliss Balls, Confect, Truffles, …! I collected and tried the recipes by my beloved”raw guru” Michaela Russmann to present you a wonderful selection of the most amazing raw sweets for the sweetest and most delicate Christmas time ever – besides the long runners Gingerbread, Vanilla Crescents or Cinnamon Star Biscuits.

“Eine gesunde Alternative zu den herkömmlichen Keksen bietet ROHGENUSS in gewohnter Manier natürlich roh. Voller Genuss und Weihnachtsfeeling garantiert. Super einfach zum Produzieren und ideal zum Backen mit den lieben Kinderlein. Selbst mit wenigen Zutaten wird das Keksebacken ein Fest vor dem Fest, nur eben mit dem kleinen feinen Unterschied, dass die Kekse anstelle in den Backofen in den Kühlschrank geschoben werden 🙂 Ausprobieren lohnt sich!!!” from the Rohgenuss homepage

All these creations are super easy and quick to prepare, rather simple but incredibly delicate. And you can easily skip and change ingredients : for example, I refused to buy coconut flour because it´s, in my view, far too expensive for my needs; instead I used coconut flakes. For the recipes I bought coconut butter, which I used for all the recipes involving coconut butter or coconut oil to really use it. I can recommend coconut butter a lot for the recipes! But keep in mind to melt the needed amount before using (it´s much easier)!

Are you ready now, ready for the creations? In brackets you can see my “personal touch”!

‘Kling, Glöckchen, kling’! Beinahe Weihnachten. Riecht ihr es auch schon? Es riecht überall himmlich nach Zuckersüßem und Würzigem! Kekse, Baumkuchen, Waffeln, Süßigkeiten, Schokoladen, Gebrannte Zuckernüsse, … und lasst uns auch an die Getränke denken wie Punsch, Glühwein und Tee auf den Weihnachtsmärkten. Diese spezielle, “festliche” Zeit des Jahres (wir sollten uns alle darauf fokussieren die Zeit mit Menschen zu verbringen, die wir mögen, schätzen und mit denen wir eine gute Zeit verbringen können, anstatt uns an Leute zu vergeuden, die sich nicht kümmern). Kekse back in der Küche. Ich empfand einen Drang nach mehr Kreativität und nach einer Veränderung betreffend traditioneller Weihnachtsbäckerei, indem ich neue Traditionen einbringen möchte um die Vielfalt zu vergrößern und damit auch die Freude. Ehrlich gesagt, mich öden die meisten Weihnachtskekse mittlerweile schon an. Zeit für eine neue Ära. Letztes Jahr habe ich im Weihnachtsbeitrag von meinen liebsten Weihnachtskeksen erzählt und dieses Jahr setzte ich fort mir weiteres Inspirationen für ein süßes Fest. Diesmal, kein Backen. Keine Kekse.

Einige von euch kennen vermutlich schon meine RaWeeks Challenge, die ich im Sommer kreierte. Diese brachte mich auf weitere Gedanken. Wie eben ROHKÖSTLICHE WEIHNACHTSLECKEREIEN! Wer behauptet da noch rohköstliche Weihnacht gibt es nur ohne Naschereien? In Wahrheit sind die rohveganen Gutileins die besten und schmecken großartig (und können sogar eine gesunde Option sein)! Wie wärs denn da mit Kugerln, Konfekt, Trüffel, …! Ich habe einiges gesammelt und die Rezepte meiner geliebten “Rohkost-GurA” Michaela Russmann ausprobiert und präsentiere euch hiermit meine wundervolle Auswahl an rohen Süßigkeiten für die süßeste und leckerste Weihnachtszeit – neben den Dauerbrennern Lebkuchen, Vanillekipferl und Zimtsterne.

Alle diese Kreationen sind total einfach und schnell gemacht, relativ simpel aber eben immens (roh-)köstlich. Es ist auch möglich Zutaten zu ersetzten : z.B. habe ich mich geweigert Kokosmehl zu kaufen da es, meiner Ansicht nach, zu teuer ist im Verhältnis zu meinem Gebrauch davon; stattdessen stieg ich ganz auf Kokosflocken um. Für die Rezepte habe ich mir eine Kokosbutter geleistet, die ich dann aber auch für alle Rezepte verwendet habe, die diese bzw. Kokosöl beinhalten. Ich kann es auch sehr empfehlen, weil es ich gut eignet! Jedoch sollte man bedenken die gewünschte Menge erst zu erwärmen und zu schmelzen, da es dann leichter von der Hand geht!

Seid ihr jetzt bereit, bereit für die Kreationen? In Klammer seht ihr meine “persönliche Note”!

The Creations // Die Kreationen :

  • Coconut Bliss Balls* // Kokosbusserl*
  • Vanilla Bliss Balls* // Vanilledukaten* (rolled in Baobab powder // in Baobab Pulver gewälzt)
  • Christmas Bliss Balls*// Weihnachtskugerln* (similar to Gingerbread Bliss Balls from the book** // ähnlich den Lebkuchenwürfeln aus dem Kochbuch**)
  • Superfood “Ischoklad” Chocolate Ice Confection* meets Whole Nut Chocolate Confection**// Superfood Eiskonfekt* trifft auf Ganze Nuss Schokowürfel** (I combined the creations // ich habe beides kombiniert)

  • Carrot Bliss Balls in Pink-Coco Coating*// Karottenpralinen in Pink-Kokos Panier* (I didn´t use red beet juice like in the original recipe – I chose powder instead and mixed it with the flakes // Ich habe keinen Rote Beete Saft wie im Original verwendet – Ich nahm stattdessen das Pulver und mischte es mit den Flocken)
  • Chocolate Bliss Balls** // Schokotrüffel**
  • Pistachio-Lemon Bliss Balls** // Pistazien-Zitronenkonfekt**
  • Sweet Lime-Coconut Bliss Balls**// Limetten-Kokoskugerl**


*You can find the recipes in German here on the Rohgenuss homepage! GERMAN! // Ihr könnt die Rezepte hier auf der Rohgenuss Homepage finden! 

**You can find the recipes in the Rohgenuss cookbook “Jeder Tag ein Fest”! GERMAN! // Ihr könnt die Rezepte im Rohgenuss Kochbuch “Jeder Tag ein Fest” finden! 

Advertisements

2 Comments Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s