Sour Makes Happy? Let´s Try : Lemon Quinoa Recipes

Updated. Once again. Since I first uploaded in May 2015 I re-newed the entry several times until I finally was satisfied with it. Today, exactly one year ago after uploaded my blogpost about SESAME-QUINOA creations, I share the post about LEMON QUINOA creations again with you, incl. the 3 recipes by Saskia/Sassy from @naturally.sassy – my main inspiration. Ever since I discovered her blog I had the chance to try out so many amazing, healthy recipes! Some of them I make regularly, weekly. All of her creations are super simple, really tasty and they never fail to put a smile in the faces. I can´t remember any recipe that didn´t work, never something that tasted bad. To me she one of the greatest sources for activating, healthy meals and good eating – though she not a 100% vegan.

Just like the Sesame-Quinoa, the following creations are glutenfree and can be perfectly prepared in a meal prep the day/night/weekend before and taken 2 GO in a lunch box. Eat it for lunch at university or work or prepare it at home for you and your friends! You decide. Nothing to add. Check them out below 😉

11282754_967771463236059_449068636_n

“Up-gedatet”. Einmal wieder. Seit ich den Beitrag das 1. Mal im Mai 2015 veröffentlichte, habe ich ihn etliche Male erneuert bis ich endlich zufrieden damit war. Heute, genau 1 Jahr nachdem ich meinen Blogpost über SESAM-QUINOA Kreationen hochlud, teile ich meinen Eintrag zu ZITRONIGEN QUINOA Kreationen wieder mit euch, inkl. der 3 Rezepte von Saskia/Sassy von @naturally.sassy – meine Hauptinspiration. Seitdem ich einst ihren Blog für mich entdeckte hatte ich die Chance viele ihrer tollen, gesunden Rezepte selbst auszuprobieren! Einige mach ich sogar regelmäßig, wöchentlich. All ihrer Kreationen sind sehr simpel und lecker und sie zaubern immer ein Lächeln ins Gesicht. Ich kann mich nicht an irgendein Rezept erinnern, dass nicht funktionierte, niemals hat etwas schlecht geschmeckt. Wenn ihr mich fragt ist sie eine der besten Quellen für aktivierende, gesunde Mahlzeiten und gute Ernährung – obwohl sie ja keine 100% Veganerin ist. Wen kümmert´s, nicht nicht!

Wie auch beim Sesam-Quinoa, die folgenden Kreationen sind glutenfrei und können idealer Weise auch als Meal Prep am Vortag/Vorabend/Wochenende zubereitetet und in der Lunch Box mitgenommen werden. Esst es zu Mittag in der Uni oder auf der Arbeit oder kocht es zuhause für euch und eure Freunde! Eure Entscheidung! Nichts mehr hinzuzufügen. Schaut sie euch an :

IMG_20150815_174245


Lemon Quinoa with Tomato-Chilli Stir-Fry // Zitroniger Quinoa mit Tomaten-Chilli-Pfanne

2-3 serves // 2-3 Portionen

You need // Ihr benötigt :

Basic // Basis

  • 1 cup quinoa of choice (white/red/black/tricolore) // 1 Tasse Quinoa der Wahl (weiß/rot/schwarz/tricolore)
  • 1 1/2–2 cups veg stock or water // 1 1/2-2 Tassen Gemüsebrühe oder Wasser
  • Juice of 1 lemon // Saft von 1 Zitrone
  • Herbs and spices of choice // Kräuter und Gewürze der Wahl
  • Salt and pepper to season // Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 tbs tamari or balsamic vinegar (Optional) // 1 EL Tamari oder Balsamico Essig (Optional)

Wash, rinse and drain the quinoa, heat water/stock in sauce pan and add in the quinoa. Follow the cooking instructions on the quinoa package for cooking. It usually takes about 15-20 minutes. During the cooking process, add in lemon juice, herbs, spices and season. Once the quinoa is done, put it aside and let it cool down. In the meantime, prepare the Stir-Fry.

Quinoa waschen, abtropfen lassen, Wasser/Brühe im Topf erhitzen und den Quinoa hinzugeben. Kochen nach der Anleitung auf der Quinoa-Packung. Es benötigt üblicherweise ca. 15-20 Minuten. Während dem Kochvorgang Zitronensaft, Kräuter, Gewürze beigeben und abschmecken. Wenn der Quinoa fertig ist, zur Seite stellen zum Kühlen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Gemüsepfanne zubereiten.


Tomato-Chilli Stir-Fry // Tomaten-Chilli Pfanne

  • 1 tsp coconut oil // 1 TL Kokosöl
  • 1-2 tsp chilli flakes or finely chopped chilli // 1-2 TL Chiliflocken oder fein gehackte, frische Chilis
  • 1 clove of garlic, pealed and finely chopped // 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
  • 1/2 (red) onion, pealed and finely chopped // 1/2 (rote) Zwiebel, geschält und fein gehackt
  • 2 red peppers, sliced // 2 rote Paprikas, fein geschnitten
  • 1-2 courgettes, sliced // 1-2 courgettes, fein geschnitten
  • 2-3 big tomatoes, chopped // 2-3 große Tomaten, gewürfelt
  • 2 tbs tomato paste/pulp // 2 EL Tomatenpaste/-sauce
  • 1-2 handfuls baby leaf spinach // 1-2 Handvoll Baby-Blattspinat
  • Salt and pepper to season // Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Herbs and spices of choice // Kräuter und Gewürze der Wahl

Add oil in another pan, add chilli, garlic and onion and sauté over a medium heat for about 5 minutes until soft. Then, add in the prepared pepper slices and courgette slices and stir-fry for another 7-8 minutes before you also add the tomatoes. Next, it´s time to add the leaf spinach, tomato paste/pulp and herbs and spices of choice. Cook until the spinach wilts and piping hot, about another 5-7 minutes.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Chili, Knoblauch und Zwiebel für ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze sautieren bis alles weich ist. Dann, Paprika und Zucchini hinzufügen und für weitere  7-8 Minuten anbraten bevor die Tomaten hinzugegeben werden. Als nächstes Spinat, Tomatenpaste und Kräuter und Gewürze der Wahl beigeben und garen bis der Spinat weicht ist, ca. weitere 5-7 Minutes.

Fill the quinoa in a big bowl or lunch box and top with the tomato-chilli stir-fry and serve.

Den Quinoa in eine große Schüssel oder Lunch Box füllen und mit dem Pfannengemüse anrichten und servieren.

Advertisements

3 Comments Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s