Caprese Stories – RaWegan Caprese 

Hello again from sunny Vienna 😀 today I´m going to write about a little topic that I was concerned with for some time. It´s … CAPRESE. Fruity, red tomatoes meet white, cheesy mozzarella. Before I became a vegan I used to have this combination a lot – with fresh basil leaves, a drizzle of olive oil & balsamic vinegar, salt and pepper + a fresh bun. I always liked it very, very much since I can remember! I loved the taste and so did my mum. We both had this meal every week at least once or twice (or more often, I don´t know anymore)! No matter if sunshine or rain, summer or winter, happiness or sadness – caprese was kind of our soulfood. Healthy, we thought. Things changed. However, I thought I could never live without my caprese as I considered to go vegan and therefore I never said to myself that I have to quit it but I did. Without any bans. Simply bc I didn´t like to have it anymore. It was over and  no big deal for me to avoid mozzarella. I also don´t really miss it that much.

Tomato & Mozza… NO! “Veganella” (a cashew-based cheese alternative)

But veganism doesn´t mean no caprese anymore 😉 There is plenty of vegan mozzarella alternatives available at stores. No need to quit. Well, some are better, some are worse and  I´ve heard many different opinion about the products and their taste but if you ever crave for caprese it´s easy to find a way to prepare some – cashew-based (like Veganella) as well as based on rice (like MozzaRisella). Many people don’t like the mozzarella alternatives but me and mum both like them quite much but we don’t have them very often.


That´s not the end of the story! 🙂 During my #RaWeeks Challenge I got to try out preparing my own mozzarella alternatives. Yes, you can easily prepare it at home and the best about it – it´s rrraw! 😀 I made myself a RAW CAPRESE 😀 with my raw-vegan version, the homemade RAWZZARELLA 😀 I tried out the recipe from Michaela Russmann´s latest cookbook “Jeder Tag ein Fest” 😀 made based on psyllium husks and cashews. Honestly, it was the best caprese ever! The taste of the “rawzzerella” is very close to original mozzarella and so much better than any version of alternatives I´ve ever tried so far. I also made an oriental variation with curry powder and cumin – really delicate! You have to try it, not just if you are looking for a delicate mozzarella alternative 😀 You won´t regret and it´s beyond easy 😉

You can find the recipe Michaela´s cookbook 😉 Check it out 😀


What do you think about #RawCaprese? Do you have any experiences with mozzarella alternatives? I´d love to hear about your thought in the comments 😀

Grüße aus dem sonnigen Wien 😀 heute schreibe ich über ein Thema, dass mich schon einige Zeit beschäftigt.  Nämlich… CAPRESE. Saftige, rote Tomaten treffen auf weißen, käsigen Mozzarella. Bevor ich Veganerin wurde mochte ich diese Kombination sehr –  mit frischem Basilikum, etwas Olivenöl & Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer + einem frischen Brötchen. Ich liebte es seit ich zurückdenken kann. Den Geschmack und meiner Mutter ging es eben auch so. Wir beide hatten dieses “Gericht” mindestens ein- bis zweimal pro Woche (oder öfter, Ich kann mich nicht mehr genau entsinnen)! Egal ob Sonnenschein oder Regenwetter, Sommer oder Winter, Freude oder Trauer – Caprese war unsere Essen für alle Lebenslagen. Gesund auch, dachten wir uns. Die Dinge veränderten sich jedoch. Wie auch immer, Ich hätte mir damals als ich mit Veganismus begann nie gedacht, dass ich auf Mozzarella verzichten könnte und deshalb habe ich es mir nie verboten. Doch ich entschied mich gegen Mozzarella. Ohne Verbot. Einfach weil ich es nicht mehr haben wollte. Für mich war´s vorbei und tatsächlich keine große Sache darauf zu verzichten. Ich habe auch keine Sehnsucht.

Aber Veganismus bedeutet nicht gleich, dass man keine Caprese mehr essen kann 😉 Es gibt eine reiche Auswahl an veganen Mozzarella-Alternativen in den Geschäften. Kein Grund zu verzichten. Naja, es gibt gute und schlechtere Alternativen und ich habe schon unterschiedliche Meinungen darüber gehört, z.B.was den Geschmack angeht, aber wenn man mal auf Caprese Lust hat ist es einfach ein Weg zu finden diesem Gusto nachzugehen – auf Cashew-Basis (wie Veganella) oder auch auf Reis-Basis (wie MozzaRisella). Einige Leute mögen Mozzarella-Alternatives ja so gar nicht aber ich und Mama mögen diese schon ganz gern, dennoch kaufen wir so etwas eher selten.

Damit noch nicht genug! 🙂 Im Zuge meiner #RaWeeks Challenge konnte ich es ausprobieren selbst Mozzarella-Alternativen herzustellen. Ja, das kann man ziemlich leicht daheim selbst machen und das Beste daran ist –  es ist rrroh! 😀 Ich machte mir eine ROHKOST CAPRESE 😀 mit meiner roh-veganen Version, dem hausgemachten RAWZZARELLA 😀 Ich versuchte mich am Rezept aus Michaela Russmanns  Kochbuch “Jeder Tag ein Fest” 😀 basierend aus Flohsamenschalen und Cashews. Hand aufs Herz, es war die beste Caprese, die ich bis jetzt hatte! Der Geschmack des “Rawzzerella” ist sehr ähnlich dem originalem Mozzarella und einafch so viel besser als alle Versionen an Alternativen, die ich kenne. Darüber hinaus habe ich auch eine orientalische Variation mit Currypulver und Kreuzkümmel gemacht – richtig (roh-) köstlich! Ihr müsst das alle auch probieren, nicht nur wenn ihr auf der Suche nach einer leckeren  Mozzarella-Alternative seid 😀 Ihr werdet es in jedem Fall nicht bereuen und es ist mehr als einfach 😉

Das Rezept findet ihr in Michaelas Buch 😉 Werft einen Blick rein! 😀

Was sind eure Gedanken zu #RawCaprese? Habt ihr Erfahrungswerte bei Mozzarella-Alternativen? Ich würde mich freuen eure Meinungen in den Kommentaren lesen zu können 😀

 

Advertisements

4 Comments Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s