Ready, Steady, One-Pot Curry

No secret, I´m a huge curry and lentil dhal lover! But sometimes, on my lazy or busy days, it takes to much time to prepare. Especially when I´m already starving and can´t wait to get some food. Nevertheless, there are no excuses not to cook because there are many recipes that take little time but taste wonderful and are nutritious at the same time. But what´s with curry?

Well, curry actually doesn´t take ages but it takes too long on these special days and you basically need 2 cooking pans : 1 for the curry and the other for the side dish! How to solve this issue? I came up with an idea, an idea to combine curry and dhal and the side in ONLY 1 cooking dish. Stressless cooking. My Solution? My ONE-POT CURRY !  It definitely works with pasta, I have seen it couple times on Instagram, so why not doing the same with curry. AnnaBelle needed to try it out and was super amazed afterwards. It turned out to be very delicious, super filling but not debilitating. Simply mixing everything in one pot and after about 15-25 minutes the meal is ready to be served. Use (pseudo) cereals and grains that don´t take long – quinoa, long grain rice, buckwheat, oat and lentils. This recipe really is a must try! Prepare as spicy as desired, use the vegetables you prefer!

Es ist kein Geheimnis, ich bin eine große Curry- und Linsendal-Liebhaberin! Doch hin und wieder, an meinen faulen oder auch viel beschäftigten Tagen, würde es mir zu lange brauchen es zu kochen. Besonders dann, wenn ich auch noch hungrig bin und es kaum erwarten kann endlich zu essen. Dennoch, es gibt auch hier keine Ausreden nicht zu kochen, weil es schließlich vile Rezepte gibt die im “Null Komma Nix” gemacht sind und dabei auch lecker schmecken und nahrhaft sind. Was aber nun mit dem Curry?

Nun gut, Curry benötigt auch keine Ewigkeit, aber an diesen sehr speziellen Tagen ist selbst das zu lange und man braucht dafür im Prinzip 2 Kochtöpfe : 1 fürs Curry und den weiteren für die Beilage! Wie kann man das Thema lösen? Ich kam auf eine Idee, die Idee Curry und Dal und auch die Beilage in NUR 1 Kochgeschirr zu kombinieren. Stressfreies Kochen. Meine Lösung? Mein ONE-POT CURRY ! Es funktioniert nachweislich mit Pasta, das konnte ich auf Instagram schon häufig bestaunen, also wieso dann nicht mit Curry.  AnnaBelle musste es versuchen und wurde im Nachhinein sehr positiv überrascht. Es gelang und ein leckeres, sättigendes aber nicht beschwerendes Gericht entstand. Einfach alles in eine Topf geben und mischen und nach ca. 15-25 Minuten ist das Essen fertig um serviert zu werden. Verwendet hier einfach (Pseudo-) Getreide, dass keine lange Kochzeit benötigt –  Quinoa, (Natur-)Langkornreis, Buchweizen, Hafer und Linsen. Das Rezept ist wahrlich ein “Must Try”! Würzig nach Belieben, mit Gemüse der Wahl!

You need // Ihr benötigt : 

  • 1/2 cup rice, buckwheat, quinoa, oat, … // 1/2 Tasse Reis, Buchweizen, Quinoa, Hafer, …
  • 1/4 cup yellow or red split lentils // 1/4 Tasse gelbe oder rote Linsen
  • 1-2 small/medium (sweet) potatoes or 2-3 handfuls squash/pumpkin, cubed (and peeled if desired/needed) // 1-2 kleine/mittelgroße (Süß-) Kartoffeln oder 2-3 Handvoll Kürbis, gewürfelt (und geschält wenn nötig)
  • 2-3 carrots, sliced // 2-3 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 1 small or 1/2 medium courgette, sliced/cubed // 1 kleine oder 1/2 mittelgroße Zucchini, in Scheiben geschnitten oder gewürfelt 
  • 1 bell pepper, chopped // 1 Paprika, zerkleinert
  • 2-3 handfuls leaf spinach // 2-3 Handvoll Blattspinat
  • Further vegetables of choice (Brussel sprouts, cauliflower, broccoli, …) // Weiteres Gemüse der Wahl (Kohlsprossen, Karfiol, Brokkoli, …)
  • 1/2 onion, finely chopped // 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 garlic clove, crushed // 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1-2 tbs curry powder // 1-2 EL Currypulver
  • 1 tsp cumin // 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 tsp ground coriander // 1/2 TL Koriander
  • 1 knob of ginger, finely grated // 1 Stück Ingwer, fein geraspelt
  • Herbs and spices as needed (chili, cinnamon, cardamom, …) // Kräuter und Gewürze der Wahl nach Belieben (Chili, Zimt, Kardamom, …)
  • 150-200 ml (canned) coconut milk or cuisine // 150-200ml Kokosmilch oder -cuisine
  • Salt and pepper to taste // Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1-2 cups water, as needed // 1-2 Tassen Wasser, wie benötigt
  • Oil for the pan (coconut oil; Optional) // Öl für die Pfanne (Kokosöl; Optional)

Start by preparing the vegetables for your curry by washing and chopping them. Heat the coconut oil/a bit water in a large pot and add in the onion and garlic, then place the lid on the pot and allow the onion and garlic to sweat and soften for about 5 minutes until translucent. Then, add in the spices and stir well until the spices are toasted and fragrant. Next, it´s time to add all prepared vegetables, water, lentil, grain of choice and the coconut milk into the pot, bring to a boil and let simmer for about 10-15 minutes (also add some water if needed) or until tender. When the vegetables and grains are soft enough you can also place the spinach and further spices and herbs in your pot, stir and cook for another 4-5 minutes.
Finally serve in your favorite lunch dish, top fresh herbs.

Damit beginnen das Gemüse fürs Curry vorzubereiten, zu waschen und klein zu schneiden. Öl/oder ein wenig Wasser in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch hinzugeben, zugedeckt für ca. 5 Minuten kochen bis alles weich ist. Dann, die Gewürze dazu und gut verrühren. Als Nächstes, Zeit das ganzen Gemüse, Wasser, Linsen, Getreide der Wahl und Kokosmilch in den Topf geben, zum Kochen bringen und für ca. 10-15 Minuten köcheln (mehr Wasser hinzugeben falls notwenig) bis alles gegart ist. Sobald das Gemüse und Getreide bissfest genug sind können Spinat und weitere Gewürze und Kräuter in den Topf wandern. Umrühren und für noch 4-5 Minuten kochen. Zu guter Letzt im Lieblingsgeschirr servieren, garniert mit frischen Kräutern.

 

 

Advertisements

One Comment Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s