Baked Banana Bread Oatmeal/Porridge (inspired by naturallymeghan)

Good Morning, World! Welcome to my 1st blog post and the 1st ever recipe I´m going to share with you! But before I want to say hello once again and tell you how happy I am to be able to write about what I like – healthy food and delicious recipes. I´m sure we´re going to have a nice time together.

Let´s start with this wonderful creation called #vegan BAKED BANANA BREAD OATMEAL! I found the original recipe on Meghan´s blog, a girl I know from Instagram. I already follow her for quite a while now and adore her amazing creations! She is very inspiring to me and one reason I also decided to try out blogging (check her out – www.naturallymeghan.com / Instagram: @naturallymeghan). It´s a breakfast recipe for cosy and calm mornings, just like cake. But healthier option than a sugary and fatty cake loaf. Since I like banana bread very much too it was obvious I waned to try. It´s  quite easy to prepare, just takes little time (you can even prepare the day before) and tastes very delicious. It´s a perfect and satisfying start into a winter day! I´ve made this creation a lot lately and I´m super curious to try out my own versions and creations. I already have a lot on my mind – like a CHOCOLATE version for example.

Here´s my re-creation for basic BAKED OATMEAL/PORRIDGE alla BANANA BREAD:

Guten Morgen, Welt! Willkommen zu meinem 1. Blogeintrag und dem allerersten Rezept, dass ich hier mit euch allen teile! Aber zuerst möchte ich euch nochmals begrüßen und sagen wie überaus glücklich ich bin über das zu schreiben was ich unterstützen möchte – gesundes Essen und leckere Rezepte. Ich bin mir sicher wir werden eine nette Zeit zusammen haben.

Lasst uns mit dieser wundervollen Kreation namens #vegan BAKED BANANENBROT OATMEAL/PORRIDGE beginnen! Ich habe das Originalrezept auf Meghan´s Blog gefunden, ein Mädchen, das ich via Instagram kennenlernte. Ich folge ihrem Account schon eine Weile und liebe ihre tollen Kreationen sehr!  Sie ist eine große Inspirationsquelle und eine der Beweggründe warum ich mich schließlich auch entschied zu bloggen (seht euch mal ihre Seite an – www.naturallymeghan.com / Instagram: @naturallymeghan). Es handelt sich um ein Rezept fürs gemütliche und ruhige Frühstück am Morgen, wie ein Kuchen. Aber eine gesündere Option als diese zuckersüßen und fettigen Kuchenlaibe. Da ich auch Bananenbrot sehr mag war es sonnenklar, dass ich das Rezept ausprobiere. Es ist auch sehr einfach zuzubereiten, es benötigt wenig Zeit (kann sogar schon am Tag davor gemacht werden) und schmeckt richtig lecker. Ein perfekter und sättigender Start in den Wintertag! Ich selbst habe diese Kreation in letzter Zeit sehr oft gemacht und ich bin schon neugierig meine eigenen Versionen zu kreieren. Ich habe schon einiges im Sinn – wie auch eine SCHOKOLADE-Version zum Beispiel.

Hier ist meine “Re-Creation” für ein einfaches BAKED OATMEAL/PORRIDGE alla BANANENBROT :

1 serve // 1 Portion

img_9619

You need :

  • 1 cup flakes (oats, buck, quinoa, rice, …; for a SEMOLINA version – add some semolina, for example: mix 2/3 flakes + 1/3 spelt semolina)
  • 1 cup dairy free milk of choice or water
  • 1 – 1 1/2 mashed banana(s)
  • 1/2 tsp baking powder
  • For CHOCOLATE version add some raw cacao powder and carob powder as needed
  • Optional: spices (cinnamon, vanilla, …), protein or superfood powders, nuts, seeds, …

Mix flakes and milk/watr in a bowl and leave them soaking for at least 10 – 15 minutes or overnight. Whilst preheat your oven to 180 – 200°C and mash the banana (leave a few slices behind for topping and decoration). When the mixture is ready, stir in mashed banana mash and baking powder and other desired ingredients. Then, pour it into a baking dish. Now you can add the toppings and place the dish in the oven and bake for about 22 – 25 minutes (or until it is crispy on the top).

Ihr benötigt :

  • 1 Tasse Flocken (Hafer-, Buchweizen-, Quinoa-, Reis-, …-flocken; für eine GRIEßversion – einfach Grieß beigeben, z.B.: 2/3 Flocken + 1/3 (Dinkel-) Grieß)
  • 1 Tasse Pflanzenmilch nach Wahl oder Wasser
  • 1- 1 1/2 zerdrückte Banane(n)
  • 1 TL Backpulver
  • Für eine SCHOKOLADE-Version gebt Rohkakaopulver und Carobpulver dazu
  • Optional: Gewürze (Zimt, Vanille, …), Protein- und Superfoodpulver, Nüsse, Samen, …

Mische Flocken und Milch/Wasser in einer Schüssel und lasst es zum Ansetzen mindesten 10-15 Minuten ziehen oder über Nacht im Kühlschrank. Währenddessen, oder am Morgen, heizt das Backrohr auf 180 – 200°C. vor und zerdrückt die Bananen (lasst ein paar Scheiben für Topping übrig). Wenn der Mix zur Weiterverarbeitung bereit ist, gebt die zerdrückten Bananen und Backpulver dazu und weitere optionale/notwendige Zutaten. Dann füllt die Mischung in eine vorbereite Backform oder ofenfeste Schüssel. Jetzt könnt ihr noch ein paar Topping draufgeben und schon ab in den Ofen zum Backen für ca. 22-25 Minuten (oder eben bis es für euch knusprig genug aussieht).

Advertisements

One Comment Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s